Home
Spengler Meisterbetrieb
allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

Allgemeines über Dächer

Das Dach übernimmt die wichtigste Rolle des Hauses. Es schützt das Gebaüde gegen:

  • Regen
  • Schnee
  • Hagel
  • Wind
  • Wärme im Sommer sowie
  • Kälte im Winter.

Damit dieser Schutz auch gegeben ist und Sie keine bösen Überraschungen erleben, lassen Sie sich sämtliche am Dach anfallenden Arbeiten fachmännisch ausführen.

Neben einer passenden Dachform ist die Auswahl passender Farben und Strukturen für Ihre Dacheindeckung besonders wichtig. Weiters sollte auch
darauf geachtet werden, dass das Dach in Form und Farbe der umgebenden
Dachlandschaft angepasst wird.

Man unterscheidet nach Dachkonstruktion

  • Steildach,
  • Flachdach,

und nach Dachaufbau

  • Warmdach,
    - Sonderform Umkehrdach
  • Kaltdach.

Steildach

Das Steildach ist das am häufig verbreitetste Dach. Die Vorteile liegen auf der Hand. Hier einige Beispiele:

  • Jede Deckungsart ist möglich
  • Schnelle Ableitung der Niederschläge
  • Niederschläge reinigen das Dach
  • Sehr gute Durchlüftungsmöglichkeit
  • Leichtes festellen eines Schadens
  • Keine Schwierigkeiten mit Dehnfugen

Flachdach

Bei seiner richtigen Verarbeitung ist das Flachdach problemlos und langlebig.  Man kann es mit Kies oder Platten belegen oder auch als Gründach benutzen. Die Vorteile:

  • Kostengünstige, schnelle Verlegung
  • Dient als Regenwasserspeicher und entlastete daher Kanalsysteme
  • Begrünungsmöglichkeit - dadurch können verlorengegangene Naturflächen wieder hergestellt werden

Warmdach

Das Warmdach ist einschalig ausgeführt und nicht belüftet. Um Kondenswasserschäden zu vermeiden, verlegt man auf der obersten Geschoßdecke eine Dampsperre bzw. Dampfbremse und darüber eine Wärmedämmung. Direkt auf die Wärmedämmung kommt die Abdichtung!
Diese wird mit oder ohne Auflast ausgeführt.

 

 

Kaltdach

Das Kaltdach ist hingegen zweischalig ausgeführt. Dadurch entsteht ein belüfteter Zwischenraum, der mit der Außenluft in Verbindung steht. Durch die entstehende Luftzirkuklation wird der Wasserdampf aus dem Gebäude befördert und somit ein Schaden vermieden.

 

<-Zurück zu: Dächer